StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Clémence Cornelia Grey

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Clémence Cornelia Grey    Fr Jul 16, 2010 8:34 pm

ÜBER DICH


NAME
Nennt mich einfach `Sasha´
ALTER
16 Jahre
WIE HAST DU HIERHER GEFUNDEN?
Über das Charakterboard. Die Idee war interessant und außerdem waren noch nicht so viele Mitglieder vertreten. Wer weiß, wie lange sich das Glück hält *seufz*




ÜBER DEN CHARAKTER




NAME
Clémence Cornelia Grey
ALTER
17 Jahre
GESCHLECHT
Weiblich


VERGANGENHEIT
Geboren in einer eher ruhigen, abgelegenen Gegend Schottland´s, spürte Clémence bereits früh, wie gern sie in der Natur war. Daher war es nicht weiter verwunderlich, dass die junge Dame sich strikt weigerte, mit ihren Eltern in eine größere Stadt umzuziehen. Nach einigem hin und her endlich fand sich ein Kompromiss: Clémence würde bis zu ihrem sechzehnten Lebensjahr bei den Eltern in der Großstadt wohnen, zwischenzeitlich die Großeltern auf dem Land besuchen und dann mit sechzehn Jahren zu diesen ziehen.
Die Jahre zogen sich dahin und aus dem kleinen Mädchen wurde ein Teenager. Ein zutiefst unglücklicher Teenager. Doch nicht nur Clémence schien das neu erworbene Stadtleben zu hassen, auch ihre Mutter schien immer mehr daran zu zweifeln, ob es denn eine gute Idee gewesen sei, in die Stadt zu ziehen. ZU allem Übel in die Großstadt. Die Schule bestand Clémence lediglich dadurch, dass sie wusste, niemand würde sich mit ihr abgeben. Sie war anders, sie war fremd. Sie war der Außenseiter schlechthin. Doch in gewisser Weise lernte der Teenager dieses Leben lieben, das Leben voller Einsamkeit. Immer öfter zog sie sich in die spärlichen Parks zurück, dachte an die großen, grünen Wiesen Schottlands und sehnte sich immer mehr nach ihrem sechzehnten Geburtstag. Doch dann kam alles anders.

Es war Zufall, ohne Frage und wäre an diesem Tage nicht ein Fach ausgefallen, so wäre Clémence gewiss nie dahinter gekommen. Gerade, als sie die Treppen ihres Wohnhauses hinauf stieg, wunderte sie sich über den seltsam vertrauten Geruch. Es roch nach Rosen und klarem Wasser, frisch und lebendig. Sie kannte den Duft, wusste allerdings nicht genau, wem sie ihn zuordnen sollte. Wenige Minuten später wünschte sie, diesen Geruch nie wahrgenommen zu haben.
»Was zur ...?« Ihre Schlüssel fielen klirrend auf den Boden und erschrocken sprangen beide auf. Ihr Dad - und ihre beste Freundin. Sie hatte die Tage zuvor stets gefehlt und nun wusste Clémence auch, weshalb. Liebend gern hätte sie geschrieen, hätte auf etwas eingeschlagen, doch es lag nicht in ihrer Natur. Dementsprechend hochnäsig blickte Nancy auf sie hinab, zog den Kopf ihres Vaters provokant zu sich und küsste ihn - geradewegs auf die Lippen. Clémence schwindelte, strauchelte und fing sich weder mühsam. Von da ab ging alles schief.

»Es geht nicht anders, Schatz. Granny ist tot, Grandpa ist im Pflegeheim und ich stehe kurz davor, dich durch das Jugendamt zu verlieren.« Es war nicht fair. IHre Mutter hatte ihr helfen wollen, doch keine drei Wochen nachdem ihr Vater ausgezogen und mit Nancy nach L.A. gezogen war, stand das Jugendamt vor der Tür. Die Begründungen waren recht zwielicht, doch es gab keine andere Möglichkeit. Wenig später stand die Entscheidung fest.
»Cléa, du wirst Cambio besuchen.«
Und damit war alles fest.





FAMILIE


VATER
Joshua Grey
MUTTER
Madeleine Grey
GESCHWISTER
-//-




AUSSEHEN


Hübsch sieht sie gewiss aus, süß, um es genau zu sagen. Sie sieht aus wie ein unschuldiges, junges Mädchen. Somit uninteressant für viele Menschen beiderlei Geschlechts. Clémence ist mit einer Körpergröße von knapp 1.82 bereits eine der größeren Damen, mit einem Gewicht von beinahe 55 kg jedoch eindeutig zu leicht. Nicht, dass sie allzu mager aussieht, nein, sie wirkt wohl proportioniert, ist schlank und schmal. Doch ihr Körper an sich ist recht hager, manchmal bezeichneten die vollbusigen Schönheiten sie auch als Bübchen. Dementsprechend verschüchtert wirkt ihr Blick, welcher eine sonderbare Braunmischung aufweist. Hat sie Angst oder ist sie sehr aufgeregt, so färbten sich ihre Augen in ein äußerst dunkles Braun, manch einer mag es wohl als schwarz sehen. Normalerweise jedoch hat sie bernsteinähnliche Augen, mit leisen Braunsprenkeln darin. Kurzum, ihre Augen sind phänomenal. Auch wenn viele dies nicht glauben mögen, ihre mittellangen, dunkelroten Haare sind keineswegs gefärbt - es ist ihre Naturhaarfarbe, was viele immer wieder erstaunt. Doch auf Schminke jeglicher Art verzichtet die junge Dame ohnehin. Kurz beschrieben ist sie eine durchaus ansehnliche junge Dame, die jedoch auch gern einmal aufgrund ihrer mangelnden Aufmachung und dem eher scheuen Gemüt übersehen wird.




CHARAKTEREIGENSCHAFTEN


Wie soll man ein Mädchen vom Lande beschreiben, welches die beste Freundin an den Vater verlor, die Liebe zur Natur untergraben sollte und nun zum Selbstschutz auf eine Insel geschickt wurde? Nun, kurzum würde gesagt werden, dieses Mädchen sei sonderbar und dies trifft als Clémence gewiss ebenso zu, wie die Tatsache, dass sie ebenso schüchtern wie wagemutig sein kann. Dennoch, aufgrund verschiedener Ereignisse wurde sie misstrauischer und vorsichtiger gegenüber anderen Menschen, an sich ist sie jedoch eine durchaus freundliche Frohnatur gewesen. Nun, die Betonung liegt wohl auf gewesen, denn inzwischen ist Clémence weitaus pessimistischer und verschlossener geworden. Sie ist ebenso faszinierend wie auch irritierend, viele machen um sie einen Bogen, da sie anscheinend die Einsamkeit mehr liebt als eine Freundschaft. Kurz gesagt, Clémence ist ebenso komplex wie schwer zu beschreiben. Ein eigenes Individuum, geprägt vom Vergangenen.




SONSTIGES


WIESO IST DEIN CHARA AUF DER INSEL?
Strafe oder Urlaub? Weder noch, würde nun die Antwort der jungen Dame lauten: Da sie gewisserweise in der Natur groß geworden ist, wirkt es wie sie eher wie ein lang gehegter Traum, der endlich in Erfüllung geht. Zudem, währe nicht diese Angst, ihre Mutter allein zu lassen, dann würde sie wohl alles daran setzen, diese Insel nicht mehr zu verlassen.
Weshalb sie auf der Insel ist? Weil ihre Mutter darin die letzte Chance sah, ihre Tochter vor dem Vater zu schützen. Es wäre lediglich eine Frage der Zeit, bis der Vater Nancy verließ und sich nach neuen Opfern umsähe. Somit ist dieser Aufenthalt in gewisserweise auch eine Art Schutz für Clémence. Und womöglich ein neuer Anfang und die CHance, ihre Angst vor Bindungen zu überwinden. Freundschaften sind besonders - dass wusste bereits die Mutter Clémence´s. Vielleicht wollte sie ihr eine neue Möglichkeit bieten - oder sie vielleicht auch nur beschützen.


Zuletzt von Clémence am Fr Jul 16, 2010 9:24 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Clémence Cornelia Grey    Fr Jul 16, 2010 9:25 pm

Okay, ich bin fertig. Nur eines: Gut ist er nicht geworden -.-´
Nach oben Nach unten
Jamie
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 13.03.10

BeitragThema: Re: Clémence Cornelia Grey    Sa Jul 17, 2010 4:11 pm

Genehmigt!

woB Smile


ich lösch mal eure anderen Beiträge zwischendrin.^^

_________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Clémence Cornelia Grey    

Nach oben Nach unten
 
Clémence Cornelia Grey
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Coming Soon ~ Shades of Grey
» Charlie Hunnam wird Christian Grey
» Warrior Cats - Grey World
» James E.L. - Shades of Grey 3 - Befreite Lust
» Maureen Grey

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: angenommene Charaktere-
Gehe zu: